POINT 19

 

Die Gemeinde sieht sich in der Verantwortung, Menschen aus anderen Ländern, mit anderer Sprache, anderer Kultur und anderem Glauben die frohe Botschaft von Jesus nahe zu bringen. Besonders am Herzen liegt uns die Arbeit mit Geflüchteten. Für diese Menschen wollen wir ein Zeugnis sein und ihnen die Liebe Jesu weitergeben. Deshalb bringen wir den "klassischen Hauskreis ins Camp".

 

Jeden Dienstag treffen sich einige Mitarbeiter aus der Gemeinde in der Flüchtlingsunterkunft in Allmersbach mit den dortigen Bewohnern. Ab 19:00 Uhr wird dort in einem Gemeinschaftsraum alles herzlich hergerichtet, die Tische werden gedeckt, Kerzen angezündet, und dann wird gemeinsam gesungen und gelacht, es werden Spiele gespielt und es gibt jedes Mal etwas Gutes zu Essen. Im Vordergrund steht zum einen die gemeinsame Zeit, die Wertschätzung und das Füreinander da sein. Zum anderen wird das Wort Gottes in verständlicher Sprache an die Geflüchteten weitergegeben. Gerade sie sollten erfahren, dass Jesus sie liebt, dass er sich ihrer annimmt mit allen Nöten, die sie mitgebracht haben und dass er ihr Retter ist durch das Kreuz.

- KONTAKT -

ANSPRECHPARTNER

SONJA NIEHUS & TANJA MUNTEAN

© 2019 - Ev. Freikirche Gemeinde Gottes Allmersbach im Tal